26.02.2021 Tag 1 Der Aufbruch

Teile mit anderen:

                                                                          Am Rimberg

Meine Wohnungsrückgabe ist der Startschuss für die große Waldbegeisterungswanderung. Das daran auch Fernsehen, Funk und Presse teilnehmen, hätte ich noch vor einer Woche nicht gedacht. Der Hausmeister ist glücklicherweise souverän und hatte auch schon im Radio vom Projekt gehört…

Ausserdem sind Franziska und Nicolai dabei, ein nettes Geschwisterpaar, das einen Film über mein Projekt drehen will und Niklas, ein Journalist von der WAZ, der bei mir übernachtet hatte und viel über mich schreiben möchte.

Als wir dann loslaufen, regnet es in Strömen, nichts desto trotz  trage ich lediglich Sweatshirt und das Waldbegeisterungstishirt, damit man jenes gut erkennen kann. Alle sind sehr nett und professionell, so dass das Drehen trotz Regen Spass macht. Die Fernsehleute kommen dann tatsächlich mit in den Wald, wo ich ein schönes Bild zur natürlichen Wiederbewaldung von Borkenkäferflächen erkläre.  

Schließlich bleiben unsere anfänglichen Begleiter zurück und wir laufen zu viert weiter im strömenden Regen zum Rimberg. 

Vorher gibt es allerdings noch ein kleines Radiointerview per Handy mit mir auf HR 3.

Als wir den Aussichtsturm auf 500 Meter erreichen, hört es auf zu regnen, der Dunst steigt auf und erste Flecken blauer Himmel zeigen sich!

Auf dem Turm genießen wir eine tolle Aussicht über die weiten Laub- und Mischwälder der Umgebung. Zwar gibt es natürlich auch einige von den Borkenkäfern zum Absterben gebrachte Fichten, aber insgesamt wirkt der Wald hier noch ziemlich intakt. 

Am Fuß des Bergs verabschieden sich Franziska und Nico, so dass Niklas und ich alleine weiter laufen, bis ich in der Dämmerung im Wald oberhalb von Buchenau mein Tarp aufschlage. 

Später kommt dann noch mein ehemaliger Chef mit seiner Frau und spendiert Essen und Trinken, sehr nett!

Aber schließlich verabschieden sich alle und ich verbringe die erste frostige, aber schöne Vollmondnacht im Wald.

                                                                                   Mein erstes Lager


Teile mit anderen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.