30.04.2021 Tag 62 Ein Regentag in Hinterzarten

Teile mit anderen:

In der Nacht hat es kräftig geregnet, aber als ich morgens losgehe ist es trocken, aber ziemlich kühl. Ein Stück geht es auf einem schönen Pfad noch bergab durch den Wald, dann laufe ich durch eine offene Landschaft mit vielen Einzelhöfen auf Asphaltwegen nach Hinterzarten, wo ich bereits um 9 Uhr morgens im Naturion Hotel einchecken kann. Die erste Dusche seit zwei Wochen und sogar meine Wäsche wird gewaschen! Aus dem etwas herunter gekommenen Wanderer wird so wieder eine halbwegs manierliche Erscheinung…

Bald regnet es wieder, was den Rest des Tages auch so bleibt. Ideale Bedingungen um meinen nächsten Artikel für 33 %, das Waldmagazin zu schreiben. 

Als der Regen abends etwas nachlässt, gehe ich einkaufen und verwöhne mich mit Obst, Brot, Käse und O-Saft. Als dekadenten Luxus gönne ich mir sogar eine Tüte Chips und ein Fläschchen Wein. So lässt es sich leben!


Ein kühler Morgen


Alte Nadelwälder


Auf Asphaltsträßchen nach Hinterzarten

Luxusleben…



Teile mit anderen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.